Quadrille - HFK_3

Haflinger-Freundeskreis Schleswig-Holstein und Hamburg e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
Wir über uns
Quadrille



Ein Ziel des neugewählten Vorstandes  war im Jahr 2017, die Quadrille des Haflinger Freundeskreises wieder zu beleben. So fügte es sich hervorragend, dass mit Imke Loop und Steffi Götz zwei junge Frauen in den Vorstand gewählt wurden, die  diese Aufgabe mit Herzblut annahmen und einen Aufruf starteten, in der neuen Qudrille mitzuwirken. Die Resonaz war enorm und es gelang in kurzer Zeit, bis zu 12 Interessierte mit ihren Haflingern zu gewinnen. Dankenswerterweise stellte die Familie Loop in Bönebüttel ihre Anlage für die Übungstreffen zur Verfügung und schon am Pfingstmontag konnte ein Teil der Reiterinnen während der Veranstaltung im Ponypark ihr Können unter Beweis stellen. Auf einer Strandveranstaltung in Grossenbrode am 1. Oktober waren es dann bereits 8 Reiterinnen, die starten konnten. Den bisherigen Höhepunkt bildete der Auftritt im Rahmen des Schaunachmittages anlässlich der Körung des Pferdestammbuches am 11. Februar 2018, wo in einem super gelungenen Auftritt zu fetziger Abba-Musik eine höchst ansprechende Leistung gezeigt werden konnte.
In der Formation treffen sich regelmässig etwa 10 Reiterinnen in Bönebüttel, um zu üben und immer neue Figuren auszuprobieren.
Haflinger und Edelbluthaflinger gehören zu den vielseitigsten Pferderassen der Welt und finden ihren Einsatz im Reit- und Fahrsport, in der Freizeit- und Westernreiterei sowie im Wanderreiten. Haflinger Pferde werden heute auf allen Kontinenten der Welt gezüchtet. Ihren Ursprung hat die Haflingerrasse in den Bergen Südtirols.
Eine stark auf den Verwendungszweck Reiten und Fahren hin ausgerichtete Zucht haben den Haflinger und den Edelbluthaflinger zu einem vorzüglichen Partner für Freizeit und Sport werden lassen. Durch seine solide Konstruktion und ein Stockmaß zwischen 140 und 150 Zentimetern sind diese Pferde ausgezeichnete Gewichtsträger und somit Pferde für die ganze Familie. Das ausgeglichene Temperament und die sprichwörtliche Gelassenheit machen sie angenehm im Umgang
Western Springen Bodenarbeit Hohe Schule
1874 wurde bei Josef Folie in Schluderns im Vinschgau, in den Bergen Südtirols, ein Hengstfohlen geboren, welches später als Begründer dieser Rasse bekannt werden sollte. Es war der Goldfuchs 249 Folie, der Stammvater der heute weltweit beliebten Haflingerrasse.
Als Trag- und Zugpferd leistete der Haflinger, der seinen Namen übrigens der Region um das kleine Bergdorf Hafling oberhalb von Meran verdankt, den Bergbauern über viele Jahrzehnte bei ihrer schweren Arbeit treue Dienste. Genügsamkeit, hohe Trittsicherheit im schwierigen Gelände und eine enorme Leistungsbereitschaft zeichnen noch heute diese Pferderasse besonders aus. Die enge Verbundenheit des Haflingers mit der Volkskultur dieser Region kommt auch heute noch bei zahlreichen Veranstaltungen zum Ausdruck.

Der Haflinger-Freundeskreis Schleswig- Holstein und Hamburg e.V. setzt sich
dafür ein, den Haflinger und den Edel- bluthaflinger einer breiten Bevölkerungsschicht auf verschiedenen Schauen bzw. Veranstaltungen zu präsentie- ren. Damit soll das Interesse, die Beliebtheit und Verbreitung an diesen beiden Rassen gefördert werden. Weitere Ziele unseres Vereins sind, dass interessierte Menschen, insbesondere die Jugend, an den Reit- und Fahrsport mit Haflingern/Edelbluthaflingern heran- geführt und geschult werden. Dazu bieten der Haflinger-Freundeskreis Schleswig-Holstein und Hamburg e.V. regelmäßig Kurse bzw. Lehrgänge zur Förderung des Reit-, Fahr-, Freizeit- und Breitensports an. Zur Förderung und Verbesserung der Zucht haben wir langjährige Züchter in unserem Verein, die gerne bei Fragen Rede und Antwort stehen.

Gelände Zucht Fahrsport
Zurück zum Seiteninhalt